Thomas Egger

für unsere Bergregionen

Willkommen bei Thomas Egger!

Seit über 20 Jahren darf ich die Berggebietspolitik in der Schweiz mitgestalten. Mehr zu meinen Aktivitäten erfahren Sie auf den nachfolgenden Seiten.

Ein aktuelles Interview zu den Herausforderungen für die Berggebiete wurde in der RZ publiziert. Einen guten Einblick vermitteln auch der Artikel aus der Südostschweiz vom 21. März 2017, das Interview in der BernerZeitung vom 11. August 2018  sowie die Fernsehdebatte zum Thema „Bluten die Berggebiete aus?“ in der Sendung Standpunkte vom 20. Mai 2017 ebenso wie das ausführliche Gespräch auf TV Oberwallis vom 8. März 2021.

Was man über mich sagt

Slide 1

«Thomas Egger ist ein versierter und kompetenter Vertreter der Berggebiete und des Kantons Wallis.»

Ruedi Lustenberger, ehem. Nationalrat CVP aus Romoos (LU) und Nationalratspräsident 2014

Slide 2

«Thomas Egger vertritt die Interessen des alpinen Tourismus sehr kompetent und glaubwürdig.»

Dominique de Buman, Nationalrat CVP, Freiburg, Präsident Schweiz. Tourismus-Verband und Seilbahnen Schweiz

Slide 3

«Kaum jemand ist in Bern so gut vernetzt wie Thomas Egger.»

René Imoberdorf, ehem. Ständerat CSPO, Visp

Slide 4

«Dank der Initiative von Thomas Egger sehen wir neue Wege zur Umnutzung unserer Zweitwohnungen.»

Raffaele de Rosa, Geschäftsführer der Entwicklungsregion Bellinzonese e Valli (TI)

Slide 5

«Thomas Egger leistet tagtäglich einen grossartigen Einsatz für die Berggebiete.»

Martin Candinas, Nationalrat CVP aus Rabius (GR)

Slide 6

«Thomas Egger könnte die bisherigen Arbeiten von Ständerat René Imoberdorf nahtlos weiter führen.»

Diego Furrer, Ortsparteipräsident ABP/CSP Visp-Eyholz

Letzte Neuigkeiten

24. Juli 2021
Nein zu immer mehr Auflagen im Naturschutz und damit Nein zur Biodiversitäts- und zur Landschaftsinitiative. Kolumne im WB.

6. Juli 2021
Referat in Andermatt zur Bedeutung des touristischen Verkehrs.

2. Juli 2021
Wird Postfinance privatisiert, könnte es zu einem weiteren massiven Kahlschlag bei den Poststellen kommen. Bericht im WB.

1. Juli 2021
Der Langsamverkehr – und damit zunehmend das Velo – hat auch im Berggebiet einen hohen Stellenwert. Beitrag in der Montagna.

1. Juli 2021
Der Bundesrat hat die revidierte Jagdverordnung in Kraft gesetzt. Reaktion im WB und in der NZZ.

26. Juni 2021
Mobility Pricing ist reine Symptombekämpfung. Wichtiger wäre die wirtschaftliche Stärkung der Berggebiete. Kolumne im WB.

21. Juni 2021
Agroscope verstärkt die Forschung zu Gunsten der Bergland- und Alpwirtschaft und erfüllt damit ein Anliegen meiner Motion. Beitrag auf Kanal9.

Agenda

31. Juli 2021
Ansprache zum Nationalfeiertag in Embd.

17. August 2021
Leitung der Tagung zum touristischen Verkehr in Bern.

24. August 2021
Referat zur Berggebietspolitik in Verbier

26. August 2021
Generalversammlung der SAB (online).

Twitter

Wetten, dass... spätestens mit den Volksabstimmungen zur Biodiversitäts- und zur Landschaftsinitiative der Stadt-Land-Graben wieder aufreissen wird? Die Kolumne heute im Walliser Boten.

Durant l'été, les #loups ont déjà provoqué d'importants dégâts dans plusieurs cantons (VS-VD-GR). Ainsi, le #SAB approuve la décision prise par le canton du #Valais pour supprimer un loup ayant tué plus de dix #moutons.
https://bit.ly/3rt7sWH
https://bit.ly/3BpC5kw

Load More...